Unterstützung der Tafel Freilassing

5.000 Euro Spende zur besseren Versorgung der Flüchtlinge aus der Ukraine

Über eine Zeitungsanzeige hatte die Tafel Freilassing die Bevölkerung um Hilfe gebeten. Denn dort werden auch immer mehr Flüchtlinge aus der Ukraine versorgt. Da wird es immer schwieriger, genügend Lebensmittel zur Verfügung zu stellen, denn auch die Lebensmittelspenden werden weniger.

Lebensmittel kann die Bürgerstiftung Berchtesgadener Land nicht spenden, deshalb nun wurde eine Spende von 5.000 Euro als finanzielle Unterstützung – speziell für die Versorgung der Geflüchteten – übergeben. Erika Kloss, Vorsitzende der Tafel, bedankte sich herzlich für die Spende. Denn auch finanzielle Unterstützung hilft den Tafeln immer sehr, beispielsweise für den Transport der Lebensmittel.

Wer haltbare Lebensmittel spenden möchte, kann dies jeden Freitag bis 17:30 Uhr bei der Ausgabe in der Lindenstraße 6 in Freilassing tun, oder sich telefonisch an Erika Kloss wenden (0179/2115998).

Viele ehrenamtliche Helferinnen und Helfer machen es möglich. Finanziell hat nun die Bürgerstiftung nachgeholfen. Leiterin Erika Kloss (2. v. r.) nahm den Spendenscheck von Vorstand Wolfgang Böhm (rechts) entgegen.

Flüchtlingshilfe Berchtesgadener Land

Für die finanzielle Unterstützung der im Berchtesgadener Land untergekommenen Geflüchteten aus der Ukraine hat die Bürgerstiftung ein Spendenkonto eingerichtet. Alle dort eingehenden Spenden kommen den Flüchtlingen im Berchtesgadener Land zugute.

IBAN: DE96 7109 0000 0100 7215 57

Verwendungszweck: Geflüchtete